MX-5 Trophy - Anleitung zum Rallye-Glück
MX-5 Trophy – Anleitung zum Rallye-Glück
Foto: 1000roadstodrive.com

Anleitung zum Rallye-Glück


Die MX-5 Trophy ist eine hervorragende Möglichkeit kostengünstig an einer Oldtimer-Rallye teilnehmen zu können und für viele ist die Teilnahme an einer der Veranstaltungen die erste Berührung mit dem Thema „Oldtimer-Rallye“.

Es sind keine Rallyes, wo der schnellste gewinnt, sondern Rallyes im Sinne einer Regularity-Veranstaltung – also Gleichmäßigkeits-Veranstaltung. Wobei, um auch das gleich zu klären, Gleichmäßigkeit heißt nicht durch den Wald schleichen.

Zwischentitel Ü2

Gleichmäßigkeits-Veranstaltungen spielen sich hauptsächlich im normalen Straßenverkehr ab. Somit müssen wir uns, genauso wie alle anderen Verkehrsteilnehmern, an die StVo. halten.
Weiters darf vom Veranstalter keine höhere Durchschnittsgeschwindigkeit als 50km/h vorgegeben werden. Mit 50km/h auf einer 4 spurigen Bundesstraße ist man ein Hindernis, aber auf solchen hochwertigen Straßen wird nur ganz selten gefahren und außerdem heißt es ja „Durchschnittsgeschwindigkeit“. Die Rallyes spielen sich eher auf kleinen Landesstraßen und asphaltieren Güterwegen ab. Da ist dann ein 50er-Schnitt nicht mehr langsam.

Zwischentitel Ü2

In erster Linie geht es bei der Teilnahme um den Spaß. Es ist Freizeit und kein Kampf oder Krieg. Es ist – um den neumodischen Begriff zu verwenden – Quality Time, die man entweder mit dem Lebenspartner oder einem guten Freund verbringt.
Man kann an einer Veranstaltung teilnehmen um zu gewinnen, oder man kann aber auch teilnehmen um ein einfach Spaß am Fahren auf schönen Strecken und dem Zusammensein mit anderen „Verrückten“ zu haben und das Ergebnis ist vollkommen egal. Beides ist richtig und korrekt. Die persönliche Wahrheit muss jeder für sich selbst finden und die wird irgendwo zwischen beiden Extremen liegen.

Zwischentitel Ü2

Um Einsteigern das Leben ein wenig zu erleichtern hat Gerhard Riedl 2 Dokumente mit wertvollen Tipps erstellt. In Teil 1 es geht es mehr um das Wesen von Oldtimer-Veranstaltungen, die nötige Ausstattung und Tipps, wie man mit unterschiedlichen Prüfungen auf der Strecken umgehen kann.

In Teil 2 geht es ein wenig mehr in die Tiefe und auch verschiedene „Schmankerl“ aus Roadbooks werden erläutert.

Beide sind locker geschrieben und keine trockenen Lehrbücher, sondern Tipps aus der Praxis. ‹‹

Teil 1 Teil 2 Mehr Information zur MX-5 Trophy

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

*